Am Mittwoch, 3. Juni 2015PressefotoErnstHutter_web
Einlass:     17.30 Uhr
Beginn:     20.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Am Stadionring 1, 86825 Bad Wörishofen

Musik für Generationen

Wenn Klassiker wie Auf der Vogelwiese, Rauschende Birken oder die Löffelpolka erklingen, hält es Fans und Freunde von „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“ nicht auf ihren Sitzen, denn Stücke wie diese sind seit Jahrzehnten klingender Beweis einer erfolgreichen Musiktradition, die mittlerweile drei Generationen verbindet.                                                                                                                          

Auf ihrer großen Europatournee „Liebe zur Musik“, die „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“ in den vergangenen zwei Jahren durch ein halbes Dutzend Länder Europas führte, sangen Väter mit ihren Töchtern und Großmütter mit ihren Enkeln gemeinsam Lieder, die seit nunmehr fast 60 Jahren die Menschen berühren. Somit liegt es nahe, diesem Generationen übergreifenden Musikgeschmack im aktuellen Tourneemotto Rechnung zu tragen: „Musik für Generationen“. Es gibt nur ganz wenige Formationen in der Unterhaltungsbranche, die mit ihrer Musik gleich drei Generationen Zuhörer ansprechen. Fans beschreiben die Musik der „Egerländer Musikanten“ als eine Art „Droge“, die gut tut, ins Herz geht, beruhigt, und „Suchtpotential“ hat: „einmal Egerländer – immer Egerländer“ sagte ein begeisterter Zuschauer treffend.

Kein Wunder also, dass man denn bei den Konzerten der „Egerländer Musikanten“ auf Alte Bekannte trifft und Gleichgesinnten begegnet, aus denen Neue Freunde werden. Hier stoßen „alte bekannte“ Titel, die zu unvergänglichen Hits wurden, auf junge Kompositionen, die zu „neuen Freunden“ werden können. Auch auf der Bühne sitzen die „alten Hasen“ neben der dritten Generation, den „jungen Wilden“, die in allen Registern am Start sind.

Auch die neueren Kompositionen, die in den vergangenen 14 Jahren unter der Leitung von Ernst Hutter entstanden sind, schaffen es, Generationen anzusprechen. Der Marsch Das Feuer brennt weiter hat sich sogar zu einem neuen Egerländer Hit entwickelt. Ein Fan bringt es in einem Brief an Ernst Hutter auf den Punkt: „Es hat mich noch selten ein Musikstück so stark berührt“. So halten die alten Fans „ihren“ Egerländern gern die Treue und die jungen Musikanten zieht es neugierig in die Konzerte, um den „sensationellen Klangkörper der Egerländer“ live zu erleben, wie es junge Fans beim Open Air in Altusried beschreiben. Musik für Generationen eben, das ist das Geheimnis eines fast sechzigjährigen Erfolgs.

Sichern Sie sich jetzt schon Karten:

Geschäftsstellen der Mindelheimer Zeitung
Gärtnerweg 7, Bad Wörishofen, Tel. 08247/35035
Maximilianstr. 14, Mindelheim, Tel. 08261/991375
bei den Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung
und im Kurhaus Bad Wörishofen.

Programm Bezirksmusikfest web