Auf ihrer großen Europatournee „Liebe zur Musik“, die „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“ in den vergangenen zwei Jahren durch ein halbes Dutzend Länder Europas führte, sangen Väter mit ihren Töchtern und Großmütter mit ihren Enkeln gemeinsam Lieder, die seit nunmehr fast 60 Jahren die Menschen berühren. Somit liegt es nahe, diesem Generationen übergreifenden Musikgeschmack im aktuellen Tourneemotto Rechnung zu tragen: „Musik für Generationen“. Es gibt nur ganz wenige Formationen in der Unterhaltungsbranche, die mit ihrer Musik gleich drei Generationen Zuhörer ansprechen. Fans beschreiben die Musik der „Egerländer Musikanten“ als eine Art „Droge“, die gut tut, ins Herz geht, beruhigt, und „Suchtpotential“ hat: „einmal Egerländer – immer Egerländer“ sagte ein begeisterter Zuschauer treffend.